Membrantragwerke

Membrantragwerke sind räumlich gekrümmte Flächentragwerke, die ihre Lasten nur über Dehnbeanspruchungen abtragen und damit einen Membran-Spannungszustand definieren. Gängige Membranmaterialien sind PVC-beschichtete Polyestergewebe bzw. PTFE beschichtete Glasgewebe. Ein weiteres Material ist die transparente ETFE-Folie, welche häufig in Form von luftgefüllten Kissen zum Einsatz kommt.

von membrantragwerke de

[Translate to de_AT:] Das Hazza Bin Zayed Stadion repräsentiert die erste Phase eines Mehrzweck-Bauprojektes mitten im Herzen der Stadt Al Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Projekt umfasst ein Sportstadion, einen Bürokomplex sowie ein Sportzentrum einschließlich Übungsplätze und damit einhergehende öffentliche Bereiche und Infrastruktur. Das einzigartige Hazza Bin Zayed Stadion und die angrenzenden Piazzen stellen den architektonischen Mittelpunkt des Projektes dar. Das Stadion entstand im Rahmen des Vertrages mit BAM International aus den Niederlanden und repräsentiert ohne Zweifel eines der modernsten, state-of-the-art Stadien und Einrichtungen des Mittleren Ostens. Aus äthetischer Perspektive verkörpert das Stadion ein modernes Bauwerk, welches mit den traditionellen kulturellen Elementen "Garden City" Al Ain (designed von Pattern (UK) Architekten), in den Vereinigten Arabischen Emiraten, vereint wurde. Die Palme wird in das Design durch das Palmen-Schüssel-Fassaden-Design Konzept integriert. Das Design, die Herstellung und die Montage wurde an Lindner Steel & Glass vergeben, unter der Voraussetzung, dass der sehr enge Terminplan von nur 6 Monaten von Vergabe bis zur Übergabe eingehalten wird. Durch die Umsetzung parametrischer Designkriterien entwickelte Lindner Steel & Glass Germany ein vereintes Konzept für das "Diagrid Facade Package". Die Detailplanung und Herstellung der einzelnen Fassadenelementen, die aus geraden Elementen und 3D Querverbindern konstruiert wurden, wurden von einer in-house Software generiert. Dieser Ansatz von Lindner Steel & Glass führte zu 100% vorgefertigten Elementen mit geringem Gewicht. Dies erlaubte minimale Ausstattungsanforderungen der Baustelle, da die Elemente vor Ort nur noch von Hand zusammengeschraut werden mussten. Der übergreifende Ansatz des Generalunternehmers mit seinem Beratungsteam Schlaich Bergermann und Partner (SBP) und die enge Abstimmung mit den anderen Handels - und Subunternehmern kombiniert mit dem Lindner Steel & Glass Designkonzept, zeigt unsere Fähigkeit, technisch anspruchsvolle, schnelle Projekte innerhalb eines wirtschaftlichen Kontextes durchzuführen.