Axel-Springer-New Construction

Allgemein

Projekt: Axel-Springer-New Construction
Gebäudetyp: Bürogebäude
Adresse: Schützenstraße 26
PLZ/Ort: 10117 Berlin
Land: Deutschland
Unternehmensbereich: Lindner SE | Ausbau Mitte.Ost Deutschland, Lindner SE | Boden, Lindner SE | Heizen und Kühlen
Fertigstellung: von 2018 bis 2020

Beschreibung

Projekt: Axel-Springer-New Construction
Beschreibung:

Mit dem Axel-Springer-Neubau, direkt angrenzend zum „goldenen“ Verlagsgebäude, erweitert das Medien- und Technologieunternehmen nicht nur seinen Standort im Herzen Berlins, sondern setzt hier auch ein architektonisches Statement in Bezug auf eine neue Unternehmenskultur. Das futuristisch anmutende Gebäude nach Plänen von Rem Koolhaas und seinem Büro OMA Rotterdam verkörpert die Transformation Axel Springers hin zu einem digitalen Medienhaus und bietet beste Voraussetzungen für neue, interaktive Arbeitsweisen. Eines der Highlights ist das terrassierte, 45 Meter hohe Atrium, mit teils öffentlichen Bereichen und Gastronomie, Arbeits- und Meetingpoints und großzügigen Sichtkontakten hin zum öffentlichen Leben Berlins. Das Gebäude bietet mit flexiblen Büro- und Kooperationsflächen Platz für rund 3.500 Mitarbeiter, verteilt auf insgesamt 11 Obergeschosse, inklusive Newsrooms, TV-Studios und einer begrünten Dachfläche für gemeinsames Arbeiten und Pausieren unter freiem Himmel. 

Für eine gutfunktionierende räumliche Umsetzung der neuen Arbeitswelten kamen u. a. Lindner Boden- und Deckensysteme zum Einsatz. So entschied man sich z. B. für verschiedene Ausführungen des Doppelbodensystem NORTEC bzw. für den Hohlboden FLOOR and more®, um kilometerlange IT-Leitungen, Brandabschottungen etc. großflächig im Boden zu verbergen. Auch die Deckensysteme aus Streckmetall ergänzen das Raumkonzept funktional: Integrierte Heiz- und Kühlelemente sorgen für eine effiziente und konstante Temperierung, in den Mittelabhängungen sind Leuchten, Sprinkler und Präsenzmelder ebenfalls bereits impliziert. Darüber hinaus setzte Lindner auch viele der individuelle Gestaltungswünsche um, wie z. B. goldfarbene Metallverkleidungen in den Zugangsbereichen der Aufzüge, die einen optischen Bezug zum angrenzenden Axel-Springer-Hochhaus mit seiner goldfarbenen Fassade herstellen. Trockenbauelemente, weitere Wand- und Deckenverkleidungen sowie Türen wurden ebenfalls dem hochwertigen Material- und Farbkonzept im Axel-Springer-Neubau angepasst und teils individuell von Lindner gefertigt.

 

Baubeteiligte

Architektur: Office for Metropolitan Architecture, Rotterdam, Deutschland
Bauherr: Axel Springer SE, Berlin, Deutschland

Produkte

F0 Metalldecken
LMD-St - Streckmetalldecken 25.000
Hochleistungskühldecken
Plafotherm® KN - Konvektionsdecke
Doppelboden
NORTEC 19.500
Hohlboden
FLOOR and more® comfort 800
FLOOR and more® comfort power 3.200
GK-Wandsysteme
Gipskarton-Metallständerwände 13.350
Gipskarton-Vorsatzschalen 4.300
GK-Deckensysteme
Gipskartondecken glatt 2.500
Stahlbauarbeiten
Systeme
Wandverkleidungen 5.000
Tapetentüren 40 Stk.
Metallbauarbeiten
Maler-, Tapezier- und Lackierarbeiten
Dämmarbeiten
Wanddämmung 1.800
Brandschutzverkleidungen

Downloads