Soziales Engagement

Soziales Engagement wird bei Lindner großgeschrieben. Wir möchten Menschen in Not schnell und unbürokratisch helfen - egal, ob sie in Arnstorf leben oder an irgendeinem anderen Ort auf der Welt. Darüber hinaus haben wir das Ziel, in Deutschland etwas zu bewegen, Arbeitsplätze zu schaffen und die Wirtschaft anzuregen.

Zu diesem Zweck und aus Dankbarkeit für die positive Entwicklung der Unternehmensgruppe hat Firmengründer Hans Lindner zwei gemeinnützige Stiftungen ins Leben gerufen, die seit 2011 unter dem Dach der Hans Lindner Stiftung arbeiten.

Soziale Stiftung

  • 1991 Gründung der Hans Lindner Stiftung, als mildtätig und gemeinnützig anerkannt von der Bayerischen Staatsregierung
  • Mehrgenerationenhaus Parkwohnstift in Arnstorf
  • Kinderkrippe "Schatzkiste"
  • Arnstorfer Tafel
  • Eigenständige Stiftung in Satu Mare, Rumänien (Fundatia Hans Lindner) für Kinder, Jugendliche und Existenzgründer
  • Eigenständige Stiftung in Kampala, Uganda (Lindner Foundation Uganda) für Waisen und vernachlässigte Kinder
  • Unterstützung in Not geratener Menschen, vor allem Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter der Lindner Gruppe

Existenzgründung

  • 1998 Gründung des Hans Lindner Instituts als gemeinnützige Stiftung, anerkannt von der Bayerischen Staatsregierung
  • Beratung und Betreuung von Existenzgründern
  • Qualifizierungsangebote für Existenzgründer in Ostbayern
  • Aus- und Fortbildung an Schulen und Hochschulen
  • Hans Lindner Stiftungslehrstuhl für Gründungsmanagement und Entrepreneurship der Hochschule Deggendorf am Campus Schloss Mariakirchen

www.hans-lindner-stiftung.de