Rückbau und Entkernung

Der erste Schritt zur Modernisierung.

Bauen im Bestand hat in Deutschland, sowie über den Grenzen hinaus in Europa eine große Zukunft. Lindner bietet alle Maßnahmen für Rückbau und Entkernung zur umweltfreundlichen Revitalisierung Ihrer Immobilie aus einer Hand. Die Entkernung oder Teilentkernung bis hin zum selektierten Rückbau bestehender Gebäude und baulicher Anlagen ist der erste Schritt zur Modernisierung.

Wir übernehmen alle Planungs- und Koordinierungsaufgaben, sowie die Erstellung von Wertstoff- und Entsorgungskonzepten. Als Standardinstrument regeln und liefern diese Kosten- und Aufwandsanalysen vor Beginn der Arbeiten nachlaufende Wertschöpfung der einzelnen Abfallfraktionen, lückenlosen Stoff-/Stromnachweis, Umweltkennzahlenermittlung durch die Abfallbilanz sowie Basis für rechtssicheres Handeln. 

Unsere Konzepte gliedern sich je nach Erfordernis und Detailgrad in verschiedene Abschnitte. Sie beginnen mit der Spezifizierung der Wertstoffe, anschließend erfolgt die Produktzuteilung hinsichtlich dem Arbeitsverfahren zur Demontage und der Bezeichnung der Abfallschlüsselnummern nach AVV. Alle Zahlen und Daten des Controllings bilden die Basis für die Generierung einer Abfallbilanz. Unsere Konzepte werden von Anfang an durch unseren Umweltschutzbeauftragten begleitet und kontrolliert. Die gesamte Konzeptionierung sorgt während der Ausführungsphase gewerkeübergreifend für reibungslose Abläufe, sowie eine maximale Kosten- und Terminsicherheit Ihres Projektes. 

Lindner kombiniert seine langjährige Erfahrung in Rückbau und Entkernung mit der Kompetenz der Asbest- und Schadstoffsanierung. Alle diese Konzepte stehen für die gängigsten Gebäudezertifizierungssysteme (BREEAM, LEED, DGNB, BNB) in den Phasen Beratung, Kalkulation, Planung und Abwicklung zur Verfügung. DGNB-Anforderungen, wie z. B. Wertstoffkonzepte, werden daher schon seit langem erfolgreich in verschiedensten Großprojekten umgesetzt.

Die Leistungen für eine erfolgreiche Modernisierung: