Fragen und Antworten

Hier findest du Antworten auf die geläufigsten Fragen bezüglich einer Ausbildung oder eines Dualen Studiums bei Lindner.

Bis wann muss ich mich um eine Ausbildungsstelle bewerben?

Jeweils bis zum 30. September des Vorjahres. Dies bedeutet, für eine Ausbildungsstelle im Jahre 2019 musst du dich z. B. bis spätestens 30. September 2018 bewerben.

Falls zu einem späteren Zeitpunkt noch Ausbildungsstellen angeboten werden, findest du diese in unserem Stellenmarkt auf der Homepage.

Ab wann darf ich mich frühestens bewerben?

Generell schalten wir jedes Jahr im Juli eine Ausbildungsanzeige auf unserer Homepage, in der Tagespresse und auf diversen Jobbörsen, hierauf darfst du dich umgehend nach Veröffentlichung bewerben.

Die Bewerbungen nehmen wir ab Erhalt des Jahreszeugnisses der Schulklasse an, die dem Bewerbungsjahr vorausgeht, so z. B. für einen Ausbildungsstart 2019 das Jahreszeugnis 2018.

Was soll meine Bewerbung um eine Ausbildungsstelle enthalten?

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Das letzte Zwischenzeugnis
  • Das letzte Jahreszeugnis der derzeit besuchten Schule
  • Praktikumsbestätigungen
  • Teilnahmebescheinigungen (z. B. Knigge-Kurs, etc.)

Darf ich mich online um eine Ausbildungsstelle bewerben?

Sehr gerne darfst du dich online um eine Stelle bewerben. Dies erleichtert uns enorm die Arbeit. Eine Papierbewerbung wird dennoch genauso berücksichtigt und mit Sorgfalt geprüft.

Sollen meine Eltern am Vorstellungsgespräch teilnehmen?

Wir führen unsere Vorstellungsgespräche für eine Ausbildungsstelle generell mit den jeweiligen Bewerbern alleine. Deine Eltern dürfen dich gerne begleiten und uns kurz kennenlernen, im Gespräch werden deine Eltern jedoch nicht dabei sein.

Darf ich mich auch um mehrere Ausbildungsstellen bewerben?

Grundsätzlich darfst du dich um mehrere Ausbildungsstellen bewerben, dies sollten jedoch bitte maximal zwei Berufe sein. Es müssen in diesem Falle bitte auch zwei Bewerbungen eingereicht werden. Eine Ausnahme bilden hier ähnliche Ausbildungsberufe, wie beispielsweise die Ausbildung zum/ zur Industriekaufmann/-frau und Fremdsprachenindustriekaufmann/-frau. Bei solchen ähnlichen Ausbildungsberufen reicht eine Bewerbung mit dem Hinweis auf beide Wunschausbildungsberufe.

Habe ich auch als Mädchen eine Chance, einen handwerklichen Beruf bei der Lindner Group zu erlernen?

Auf alle Fälle! Wir stellen in jedem handwerklichen Beruf sehr gerne auch Mädchen ein, so z. B. bei den Metallbauern, Schreinern, Werkzeugmechanikern und auch bei den Trockenbaumonteuren.

Haben handwerkliche Berufe eine Zukunft bei der Lindner Group?

Vor allem im handwerklichen Bereich bauen wir auch sehr stark auf den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Dies bedeutet, wir bilden hier unsere Facharbeiter aus, um diese nach der Ausbildung auf verantwortungsvolle Stellen im Produktionsbereich z. B. als Facharbeiter, Gruppenführer, Schichtleiter etc. zu übernehmen. Trockenbaumonteure werden nach erfolgreicher Ausbildung zunächst gezielt in die Baustellenleitung vor Ort eingearbeitet, um dann nach entsprechender Einarbeitungszeit eigene Baustellen als Vorarbeiter zu übernehmen.

Der nächste Schritt in der Karriereleiter kann die Weiterbildung zum Ausbau-/Holz-/ oder Metallbautechniker sein. Mit bestandener Technikerprüfung besteht die beste Möglichkeit in die Projektabwicklung als Projektleiter einzusteigen oder in den Innendienst zu wechseln. Somit hast du als Auszubildender m/w im handwerklichen Bereich auch sehr große Chancen auf einen guten und sicheren Arbeitsplatz bei der Lindner Group.

Muss ich ein Praktikum bei der Lindner Group gemacht haben, damit ich überhaupt für eine Ausbildungsstelle berücksichtigt werde?

Viele Lehrer sind leider dieser Meinung, es ist bei der Lindner Group jedoch keine Voraussetzung für eine Ausbildungsstelle. Wir können jedes Jahr nur 150 Praktikanten der umliegenden Schulen beschäftigen, die Zahl der Bewerber um eine Ausbildungsstelle liegt jedoch weit höher. Daher ist es gar nicht möglich, dass wir allen Bewerbern eine Praktikumsstelle anbieten können. Ein Praktikum bei der Lindner Group ist daher auf keinen Fall eine Voraussetzung für die Bewerbung um eine Ausbildungsstelle.

Habe ich Chancen, nach der Ausbildung bei der Lindner Group in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen zu werden?

Ja, die Chancen hierfür sind sehr hoch: bei uns werden 90 % aller ehemaligen Auszubildenden auf verantwortungsvolle Positionen im Unternehmen übernommen. Wer Einsatz und Engagement zeigt, hat nach der Ausbildung bei der Lindner Group einen sicheren Dauer-Arbeitsplatz.

Kontakt

Haben Sie in den FAQ's keine Antworten auf Ihre Fragen erhalten? Unser Kompetenzzentrum Personal steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Stellenmarkt
Initiativbewerbung

Kompetenzzentrum Personal

Kontaktformular

Downloads


Geschichten unserer Kollegen

Christian Wimmer

Projektabrechnung
Lindner AG | Reinraumtechnik

Jonas Stahl

Auszubildender Industriekaufmann
Lindner AG | Geschäftsbereich Boden, Dettelbach

Susanne Seidl

Auszubildende Köchin
Schlossbräu Mariakirchen GmbH & Co. KG