Cradle to Cradle®-Zertifizierung für Plafotherm® Heiz- und Kühldecken

23.09.2020Lindner NewsPressemitteilungenDeckeHeizen und KühlenRaumbildender Ausbau und EinrichtungenGreen BuildingLindner Press

„Produkte, die keinen Abfall hinterlassen und somit in einem geschlossenen Kreislauf bleiben“; dieser Ansatz steht hinter dem Designkonzept Cradle to Cradle®. Nach mehreren erfolgreichen Produktprüfungen für Lindner Boden-, Wand- und Deckensysteme, wurde nun auch die Heiz- und Kühldecken-Systemreihe Plafotherm® Cradle to Cradle®-zertifiziert und in die Kategorie „Silber“ eingestuft.

Die abgehängten Plafotherm® Deckensysteme bestehen aus werkseitig vorgefertigten Modulen, zusammengesetzt aus pulverbeschichteten Metalldeckenplatten und ggf. Akustikeinlagen sowie Unterkonstruktion und integrierter Heiz-/Kühltechnik auf der Rückseite der Deckenplatten. Diese werden von kaltem bzw. warmem Wasser durchströmt und kommen so ohne Kältemittel aus. Die Plafotherm® Metalldeckenplatten stellt Lindner in Deutschland am Hauptsitz im niederbayerischen Arnstorf her. Dort erhalten sie auch ihre Pulverschichtung – und zwar in einem geschlossenen Wasserkreislauf. So konnte in der Kategorie „Water Stewardship“ u. a. sogar der Cradle to Cradle®-Platin-Status erreicht werden. Die Deckensysteme verfügen außerdem über einen hohen Recyclinganteil.

Die Materialkomponenten von Plafotherm® sind äußerst emissionsarm: Die Materialgesundheit, also die Herkunft, Zusammensetzung und Auswirkung der verwendeten Materialien bildet eine der fünf Kategorien im Prüfkatalog von Cradle to Cradle®. Die für die Produkte eingesetzten Roh- und Inhaltsstoffe werden zunächst im „Material Health“-Zertifikat genau unter die Lupe genommen. Geprüft werden sie im Hinblick auf mögliche Schadstoffe, die sich während Produktion, Montage sowie in der späteren Nutzung negativ auf den Menschen auswirken könnten. Eine ähnliche Philosophie legt auch Lindner der Entwicklung, Produktion und dem Einsatz seiner Produktsysteme zugrunde.

Abgesehen von den guten Materialeigenschaften sorgen Plafotherm® Heiz- und Kühldecken für ein behagliches und gesünderes Klima mit einer guten Wärmeübertragung – bei Bedarf auch mit angenehmer Zuluftverteilung als Lüftung kombinierbar. Die Deckensysteme sind dabei nicht nur energieeffizient und wartungsarm, sondern können auch zum Schallschutz beitragen. Dank einer Vielzahl unterschiedlicher Oberflächenveredelungen und Designmöglichkeiten passt sich das Deckensystem individueller Raumgestaltung und Wünschen von Architekten, Kunden und Nutzern an.

Pressemitteilung (PDF)