Gigantische Kuppeldecke im Parlament Laos

23.11.2022Lindner NewsReferenzen

Für das Parlamentsgebäude in Laos war die Lindner Group im projektierten Liefergeschäft tätig: Das Highlight des Projekts ist die überdimensionale Kuppeldecke mit LED-Lichtern und künstlerischen Ornamenten.

Die Entstehung des neuen Regierungsgebäudes in Vientiane, der Hauptstadt der südostasiatischen Volksrepublik Laos, ist Resultat einer ganz besonderen Freundschaft: Das neue Parlamentsgebäude war ein Geschenk der Regierung des Nachbarlandes Vietnam an das Volk von Laos. Mit einer feierlichen Zeremonie wurde das Gebäude im Jahr 2021 übergeben. Heute gilt das Parlament nicht nur als Zeichen der Verbundenheit zwischen den beiden Ländern, sondern auch als Wahrzeichen von Laos. Mit seiner traditionellen und doch prunkvollen Bauweise beeindruckt es sowohl von außen als auch von innen.

Die Anfänge eines außergewöhnlichen Projekts

Auch die Lindner Group war von Anfang an Teil der Geschichte: Vor einigen Jahren wurde Lindner bei dem Bau des Parlamentsgebäudes in Vietnam damit beauftragt, eine spezielle Kuppeldecke mit LED-Leuchten als projektiertes Liefergeschäft auszuführen. Der Endkunde, das Ministry of Construction (MOC), war mit dem Ergebnis daraufhin äußerst zufrieden. Aufgrund dessen fragte das MOC Jahre später über den vietnamesischen Partner NQC Co. Ltd. wieder bei Lindner an ‒ die Vorstellung einer Lösung für die Decke des Parlamentsgebäudes in Laos war gewünscht. Nach der Abklärung der technischen Anforderungen wurde schließlich ein gemeinsames Konzept erarbeitet und der Auftrag zum projektierten Liefergeschäft erteilt.

Saal voller Pracht und Tradition

Die durchgeführten Leistungen befinden sich im Hauptplenarsaal des Gebäudes. Mit Platz für rund 150 Abgeordnete findet dort zwei Mal im Jahr die laotische Nationalversammlung statt. Am Boden des Saals befindet sich das Hohlbodensystem FLOOR and more® arena, von Lindner projektiert und geliefert. Der Trockenhohlboden wurde speziell für Tribünen ‒ beispielsweise in Kinos, Hörsälen oder eben Plenarsälen ‒ entwickelt und besticht mit besonders hoher Belastbarkeit bei geringem Gewicht und schneller Montage.

Eine Decke der Extraklasse

Das Highlight des Saals zeigt sich bei einem Blick nach oben: Die beeindruckende Kuppeldecke wurde ebenfalls von Lindner in Deutschland projektiert und produziert. Dabei wurde die Kuppel mit der anschließenden flachen Decke in verschiedene Bereiche aufgeteilt und als Metalldecke ausgeführt. Bei der Planung war bereits zu beachten, dass die Kuppeldecke aus dem Instandhaltungsbereich hinter der sichtbaren Kuppel montiert werden musste. Nur ein kleiner Landebereich stand im Plenarsaal zur Verfügung, um die Segmente nach oben zur Decke zu transportieren ‒ wodurch die Montage zusätzlich erschwert wurde. Mit viel Geduld und erfahrenen Monteuren gelang die Installation der Deckenelemente jedoch ohne Komplikationen.

Einzigartige Kunstwerke

Ein besonderer Blickfang sind auch die künstlerischen Ornamente aus LinCrete, welche die gesamte Kuppeldecke schmücken. Die Verzierungen sind Replikationen eines Musters, welches ein lokaler Künstler zunächst in Holz geschnitzt hat. Davon wurden schließlich exakte Abdrücke genommen, aus denen individuelle LinCrete Elemente entstanden sind. LED-Leuchten ergänzen die prunkvolle Decke und tauchen den Raum in ein angenehmes Licht. Dabei war zu beachten, dass die Leuchten genügend Licht abgeben, aber nicht als Lichtpunkte in den Tablets der Abgeordneten reflektiert werden.

Alle gelieferten Systeme wurden von Lindner in Deutschland im Detail geplant und gefertigt, um den Montageaufwand auf der Baustelle auf ein Minimum zu reduzieren. Alles in allem ein eindrucksvolles Beispiel für die Möglichkeiten des projektierten Liefergeschäfts.

Mehr zum Parlamentsgebäude in Laos finden Sie hier.