Haspa Hamburg: Individueller Filialausbau

29.09.2021Lindner News

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) gestaltete rund 100 ihrer Geschäftsfilialen um: Im Fokus des neuen Designkonzepts stehen Transparenz und Wiedererkennung – umgesetzt wurde dies unter anderem durch die individuellen Lindner Cubes sowie durch halb offene Besprechungsbereiche, die mit den Lindner Life Pure 620 Glastrennwänden abgegrenzt wurden.

Mehr als Banking

Die Haspa ist seit 1827 die führende Bank in Hamburg: Sie ist nicht nur zentraler Ansprechpartner für rund 1,5 Mio. Kunden in sämtlichen Finanzangelegenheiten, sondern setzt sich auch aktiv für Kunst, Musik, Sport, Bildung und Soziales ein. Zusammen mit zahlreichen digitalen Angeboten gehört der Umbau der Filialen zum größten Investitionsprogramm in der Geschichte der Hamburger Sparkasse. Dabei werden die Räume für mehr als Bankgeschäfte und Beratungsgespräche genutzt – die Geschäftsstellen sollen außerdem zu einer zentralen Begegnungsstelle im jeweiligen Stadtteil werden: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen daher für klassische Bankangelegenheiten wie auch als Vermittler für verschiedenste Anliegen bereit.

Offenes Raumkonzept

Unter Lean-Taktverfahren realisierte die Lindner Group knapp 200 geschlossene Raum-in-Raum Lösungen und fast 90 halb offene Raumabschlüsse, abgegrenzt mit den Ganzglastrennwänden Lindner Life Pure 620. Dabei wurden sämtliche Produkte speziell auf den Grundriss der einzelnen Filialen zugeschnitten. Die modularen Raumsysteme Lindner Cube fungieren als diskrete Rückzugsorte – dennoch ergänzen sie die Geschäftsstellen um Transparenz und Flexibilität: Die Cubes bestehen aus vollflächigen, rahmenlosen Glastrennwänden, teilweise ergänzt mit Holztrennwänden, und schaffen dank perforierter Oberflächen eine angenehme Akustik innerhalb der freistehenden Räume.

Klare Unternehmensidentität

Bei der Gestaltung der Räume wurden individuelle Akzente gesetzt – dennoch sollte die Zusammengehörigkeit der Filialen optisch ins Auge stechen: Daher wurden durchgängig graue Steinfliesen in den Gängen, helle Parkettböden in den Besprechungsräume sowie weiße raumbildende Spangen oder Sockel bzw. silberfarbene Aluminiumprofile für die Glaswände in den Raum-in-Raum Systemen gewählt. Letztere designte Lindner CI-konform – sie führen somit zu einer klaren Raumdefinition.

Mehr zum Umbau der Bankfilialen finden Sie hier.