Lindner Bodensysteme im Pradiaren 1900

20.09.2021Lindner News

In Bratislava wurde die ehemalige Spinnereifabrik in einen modernen Mehrzweckkomplex umgewandelt: Das Ergebnis sind großflächige Büro- und Einzelhandelsflächen, die kulturelle Werte und innovative Technik miteinander vereinen. Lindner erhielt den Auftrag für den Ausbau des Bodens.

Gebäude mit Geschichte

Das historische Gebäude der alten Spinnerei gilt als nationales Kulturdenkmal in der Slowakei – die Sanierung beinhaltete daher auch einige Herausforderungen: Das neue Pradiaren 1900 sollte mit fortschrittlicher Technik und modernem Design ausgestattet sein, gleichzeitig aber sollte der Charme des Altbaus erhalten bleiben. Die großen Fenster sowie die Raumhöhe von bis zu 4,8 Metern blieben deshalb unverändert und sorgen nun für helle und weitläufige Innenräume.

Boden für sämtliche Anforderungen

Für die Sanierung des Gebäudes produzierte, lieferte und montierte Lindner knapp 25.000 m² verschiedener Bodensysteme: Der Trockenhohlboden FLOOR and more® erfüllt dabei sämtliche Anforderungen in Bezug auf Brandschutz und Erdbebensicherheit und sorgt darüber hinaus für eine optimierte Akustik und ein angenehmes Klima. Der Doppelboden NORTEC wurde hingegen mit Lingoplan-Oberfläche ausgestattet und verspricht hohe Flexibilität und Tragfähigkeit sowie ausgezeichneten Schallschutz.

Für uns und die Umwelt

Bei der Sanierung des Gebäudekomplexes wurde insbesondere auf Nachhaltigkeit geachtet – das Pradiaren 1900 hat dafür auch eine BREEAM Excellent Zertifizierung erhalten. Hierzu leisten auch die Lindner Bodensysteme ihren Beitrag: Der Hohlboden FLOOR and more® und der Doppelboden NORTEC sind kreislauffähig und als Cradle to Cradle Certified® Silber geprüft. Darüber hinaus wurden sie vom Institut für Baubiologie in Rosenheim als biologisch unbedenklich eingestuft.

Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.