World Green Building Week: Neue Impulse für nachhaltiges Bauen beim DGNB Ideenlabor

21.08.2023Lindner NewsGreen Building

Im Rahmen der World Green Building Week 2023 veranstaltet die DGNB ein „Ideenlabor“: Zum Thema „Building the Transition“ tauschen hierbei zahlreiche Experten und Interessierte ihre Ideen aus und vernetzen sich.

Eine Woche im Zeichen der Nachhaltigkeit

Die World Green Building Week ist ein Muss für alle, die sich mit nachhaltigem Bauen beschäftigen: Die jährliche weltweite Aktion des World Green Building Councils fällt dieses Jahr auf die Woche vom 11. bis 15. September. Bei Veranstaltungen in mehr als 100 Ländern stehen zahlreiche Diskurse zu aktuellen Themen rund um Green Building auf der Agenda. Eine interaktive Plattform lässt darüber hinaus genügend Raum zum Netzwerken.

Das Wissens- und Kreativitätsevent

Als offizieller deutscher Partner macht die DGNB mit einem Ideenlabor den Auftakt: Das experimentelle und innovative Event findet am 11. September 2023 im ehemaligen Althoff Hotel am Schlossgarten (Schillerstraße 23) in Stuttgart statt. An diesem Tag steht der Austausch von Ideen, die Entwicklung von Lösungen und die Vernetzung von Gleichgesinnten im Fokus. Herzlichst eingeladen hierzu sind unter anderem die DGNB Mitgliedsunternehmen, Partnerorganisationen, Multiplikatoren, Architekten, Projektentwickler, Hersteller, Kommunen, Hochschulen und Wissensstifter. Unter dem Motto „Building the Transition“ hat die DGNB ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt: Ein „Marktplatz der Ideen“, verschiedene Impulse von diversen Gastrednern sowie ein abschließendes Get Together erwarten die Gäste. Dabei dreht sich alles rund um Innovation, Kreativität, Nachhaltigkeit und Agilität.

Lindner als Themenpartner beim DGNB Ideenlabor

Als Partnerunternehmen der DGNB ist auch die Lindner Group beim Ideenlabor vertreten: Mit den neuen zirkulären Geschäftsmodellen LinLoop liefert Lindner spannende Ansätze zum Thema zirkuläres Bauen. Durch die Möglichkeit der Miete bzw. dem Kauf mit Rückgabe von Systemprodukten profitieren Kunden nicht nur von einer flexiblen Raumgestaltung, sondern auch von einem nachhaltigen Umgang mit der Umwelt sowie einem attraktiven Restwert. Darüber hinaus setzt Lindner die Kreislaufwirtschaft durch das Erhalten, die Wiederverwendung, die Aufbereitung und die Verwertung von Materialien und Produkten in die Realität um. Dafür werden z. B. gebrauchte Bodenplatten ins Lindner Werk gebracht, dort aufbereitet und schließlich in einem anderen Projekt wieder eingesetzt – gleiche Qualität, jedoch zu einem geringeren Preis.

Interessiert? Melden Sie sich gleich noch an unter: https://www.dgnb.de/de/events-und-termine/dgnb-netzwerkveranstaltungen/world-green-building-week