BLOX

Allgemein

Projekt: BLOX
Gebäudetyp: Mehrzweckkomplex, Bürogebäude, Wohngebäude, Messe/Ausstellung, Hotel/Gastronomie, Museum
Adresse: Bryghusgade
PLZ/Ort: 1473 Kopenhagen
Land: Dänemark
Unternehmensbereich: Lindner AG | International Projects Contracting
Fertigstellung: 2019

Beschreibung

Projekt: BLOX
Beschreibung:

Das BLOX-Gebäude ist ein gemischt genutztes Gebäude im Hafen von Kopenhagen. Es behaust auf einer Fläche von 28.000 m² das Danish Architecture Center (DAC) und zahlreiche weitere Büro- und Ausstellungsflächen, Gastronomie und Einzelhandel sowie Privatwohnungen und eine automatisierte Tiefgarage. Die Architekten von OMA aus Rotterdam haben BLOX als weitgehend öffentliches Gebäude geplant, das im Verkehrsgeschehen zwischen Regierungsviertel und Hafendistrikt sowohl für Fußgänger als auch für Autofahrer eine bedeutende Rolle einnimmt. Neben diesen sozialen und wirtschaftlichen Aspekten wurde auch viel Augenmerk auf die Umweltverantwortung des Gebäudes gelegt. Durch die Nutzung von nachhaltigen Energiequellen vor Ort und modernen Bautechnologien erreichte man die strengen dänischen Bauvorschriften, während gleichzeitig der Benutzerkomfort und die Flexibilität maximiert wurden. 

Lindner hat wesentliche Teile zum Innenausbau des BLOX beigetragen. In dem vielfältigen Nutzungskonzept wurden große Mengen an Decken, Böden, Wänden und Türen verbaut, die zu einem überwiegenden Teil aus der Produktion von Lindner stammen. Darüber hinaus führte Lindner Trockenbauarbeiten sowie akustische und thermische Isolierarbeiten aus. Im Hinblick auf die Systemböden wurden sowohl Doppel- als auch Hohlböden verbaut. Die Doppelböden des Typs NORTEC wurden teils mit werkseitig appliziertem Parkettbelag (Eiche) oder bauseitig gelegtem Teppichbelag ausgeführt. In den Privatwohnungen des BLOX wurden FLOOR and more® hydro Hohlböden verbaut. Für die effiziente und behagliche Temperierung installierte Lindner in vielen Teilen des Gebäudes Heiz- und Kühldecken des Typs Plafotherm® KN. Dieses System nutzt sowohl Strahlung als auch Konvektion um die Wärme bzw. Kälte im Raum zu verteilen und steht darüber hinaus im Einklang mit dem nachhaltigen Gesamtkonzept des Gebäudes. Die Streckmetallplatten dieser Decken sind harmonisch auf die Perforationsmuster der Metall-Wandverkleidungen abgestimmt, welche ebenfalls durch Lindner eingebracht wurden. Für räumliche Trennung bei maximaler Transparenz sorgen Glastrennwände des Typs Lindner Life 622 mit integrierten Türen. 

Baubeteiligte

Architektur: Office for Metropolitan Architecture, Rotterdam,
Bauherr: Realdania By & Byg, Copenhagen, Dänemark
Generalunternehmer: Züblin A/S, Trige, Dänemark

Produkte

Hohlboden
FLOOR and more® hydro 150
FLOOR and more® arena 250
FLOOR and more® power 1.800
Doppelboden
LIGNA 225
NORTEC 6.950
GK-Wandsysteme
Gipskarton-Vorsatzschalen 13.000
Metallheiz-/kühldecken
Plafotherm® KN - Konvektionsdecke 5.000
Kühlbalken 200 Stk.
F0 Metalldecken
Metalldecken 3.500
LMD-St - Streckmetalldecken 8.000
Tür und Torsysteme
Holztüren 95 Stk.
Stahlblechtüren 287 Stk.
Schiebetüren 1 Stk.
Glastüren 67 Stk.
Bodenbelagsarbeiten
Parkett 4.400
Baulicher Brandschutz
Deckendämmung 8.000
Glastrennwände
Lindner Life Glastrennwände 500
Wandverkleidungen
Metallwandverkleidung - Lindner Free 2.200
Holzwandverkleidung - Lindner Free 300
Wandverkleidungen 3.000

Downloads