Schön Klinik Hamburg-Eilbek, Neubau Zentral-OP

Allgemein

Projekt: Schön Klinik Hamburg-Eilbek, Neubau Zentral-OP
Gebäudetyp: Krankenhaus
Adresse: Dehnhaide 120
PLZ/Ort: 22081 Hamburg
Land: Deutschland
Unternehmensbereich: Lindner SE | Reinraumtechnik
Fertigstellung: 2018

Beschreibung

Projekt: Schön Klinik Hamburg-Eilbek, Neubau Zentral-OP
Beschreibung:

Mit über 750 Betten, jährlich 55.000 Patienten und 1.800 Mitarbeitern ist die Schön Klinik Hamburg-Eilbeck eines der größten Krankenhäuser in Hamburg. Durch einen neu gebauten Zentral-OP organisierte die Klinik seine Prozesse neu. Das zweistöckige Gebäude vereint 12 OP-Säle sowie deren Nebenflächen, darunter Aufwachräume, OP-Umkleiden und eine zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA), unter einem Dach. Es wurde damit ein hochmodernes Operationszentrum mit kurzen Wegen geschaffen, welches einen Beitrag zur Auszeichnung "World´s best Hospitals 2019" der Klinik leistete.

Der Fachbereich Reinraumtechnik der Lindner SE hat im Zuge dieser Baumaßnahme die OP-Säle mit Türen und Wandsystemen ausgestattet. Es wurden je nach Anforderung sowohl Schiebetüren als auch Drehflügeltüren verbaut, die den Zutritt zu den Sälen ermöglichen. Innerhalb der Säle verbaute Lindner pulverbeschichtete OP-Wände, worin diverse Verglasungen und Festeinbauten nahtlos integriert sind.

Baubeteiligte

Bauherr: Schön Klinik Hamburg SE & Co.KG, Hamburg, Deutschland
Architektur: Henke + Partner Architekten, Hamburg, Deutschland

Produkte

Reinraumtüren
Schiebetüren 12 Stk.
Drehflügeltüren 12 Stk.
Reinraumwände
OP-Wände 1.000
Verglasungselemente 24 Stk.

Downloads