Airport Lounge World

Allgemein

Projekt: Airport Lounge World
Gebäudetyp: Flughäfen
Adresse: Terminalstraße West
PLZ/Ort: 85356 München-Flughafen
Land: Deutschland
Unternehmensbereich: Lindner AG | Ausbau Süd.Südwest, Lindner AG | Objektdesign
Fertigstellung: 2018

Beschreibung

Projekt: Airport Lounge World
Beschreibung:

Für das Terminal 1 des Münchner Flughafens sind zahlreiche Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen geplant, die in den nächsten Jahren das Erscheinungsbild des Gebäudes maßgeblich prägen werden. Vor allem der Non-Schengen Bereich wird mit einem eigenen Flugsteig (T1E) bis 2023 deutlich ausgebaut. Ein Vorläufer dieser groß angelegten Aktion ist die Einrichtung einer komplett neuen Lounge im Terminalbereich B. Mit einer Fläche von 1.700 m² auf zwei Stockwerken ist die neue Airport World Lounge auch zu Stoßzeiten in der Lage, den Reisenden einen angenehmen Aufenthalt und zahlreiche Annehmlichkeiten während ihrer Wartezeit auf den Flug zu bieten. Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Bereichen des Cafés und des Bistros stehen den Reisenden auch Ruhebereiche sowie Waschräume und Duschen zur Verfügung. Auch ein Raum für Meditation und Gebete wurde geschaffen. Insgesamt bietet die Lounge rund 200 Sitzplätze und eine Aufteilung in verschiedene Arbeits-, Ruhe- und Erholungsbereiche.

Die Lindner AG wurde als Generalunternehmer für die Ausbauarbeiten in der Airport Lounge World beauftragt. Das Leistungsspektrum begann mit Rückbauarbeiten auf einem Teil der Flächen, in der später die Lounge entstand. Nach dem Rückbau lag es in der Verantwortung von Lindner, die Ausbauarbeiten in der Lounge zu steuern und zahlreiche Gewerke aus eigener Produktion beizutragen. Wände und Decken wurden mit Gipskarton gebaut bzw. verkleidet. Estrichböden wurden für die hochwertige Optik mit Parkett und Natursteinbelag komplettiert. Mit dem Hohlboden FLOOR and more® wurden darüber hinaus weitere Bodenflächen als Podestkonstruktion mit Nadelfilzbelag geschaffen, die über ihren Hohlraum technische Installationen aufnehmen und mit Lüftungsauslässen einen Beitrag zum Raumklima leisten. Ein weiterer wesentlicher Leistungsbereich waren Schreinerleistungen. Diese wurden ebenfalls von Lindner über den Geschäftsbereich Objektdesign erstellt. Darin inbegriffen ist ein großes Spektrum an Einbaumöbeln. Hierzu zählen individuell gefertigte Sitzgruppen, Einbauküchen, Tresen, Regale und Waschtische. Ebenso gefertigt wurden Wandbekleidungen mit Echtholzfurnier, ausgeführt als Lamellen und perforierte Bekleidungen an GK-Wänden mit Baustoffklassen bis zu A. Der Gebetsraum erhielt eine vollflächige Bekleidung, welche an die gerundete Raumform angepasst werden musste.

Baubeteiligte

Bauherr: Flughafen München GmbH, München, Deutschland
Innenarchitektur: stark architekten, München, Deutschland

Produkte

Metallbauarbeiten
Bodenbelagsarbeiten
Abbrucharbeiten
Fliesen- und Plattenarbeiten
Maler-, Tapezier- und Lackierarbeiten
Tischlerarbeiten
Tür und Torsysteme
Holztüren 37 Stk.
Brandschutztüren 20 Stk.
GK-Wandsysteme
Gipskarton-Metallständerwände 1.100
Gipskarton-Vorsatzschalen 400
GK-Deckensysteme
Gipskartondecken glatt 300
Gipskartondecken gelocht 700
Einrichtung
Einbaumöbel
Wände
Holz-Wandbekleidungen

Downloads