Audi Ingolstadt, Gebäude H6

Allgemein

Projekt: Audi Ingolstadt, Gebäude H6
Gebäudetyp: Bürogebäude
Adresse: Hindemithstraße 72
PLZ/Ort: 85057 Ingolstadt
Land: Deutschland
Unternehmensbereich: Lindner AG | Ausbau Süd.Südwest, Lindner AG | Leuchtenfabrik
Fertigstellung: 2016

Beschreibung

Projekt: Audi Ingolstadt, Gebäude H6
Beschreibung:

Mit dem Gebäude H6 schuf sich die Audi AG einen Bürokomplex für circa 2.500 Mitarbeiter. Das Herzstück des Gebäudes bildet dabei das Betriebsrestaurant, welches bis zu 1.500 Sitzplätze bietet. Es zeichnet sich aus durch eine Deckenhöhe von 7,50 Meter, in der durch eine dreidimensional geformte Akustikdecke eine dynamische Struktur über das ganze Restaurant hinweg geschaffen wurde.

Die Lindner AG erhielt den Auftrag über die Projektierung und Montage der Akustikzylinder, welche die Akustikdecke bilden. Durch die Abwicklung über die Niederlassung Nürnberg wurde stets Nähe zum Projekt gewährleistet. In Zusammenarbeit mit der pinta acoustic GmbH wurden so annähernd 2.900 Zylinder in Abmessungen von 20 cm bis 1,80 m Länge geschaffen, die nach den Vorgaben der Planer auf einer eigens entwickelten Unterkonstruktion installiert wurden. Hierfür war eine präzise Statikplanung erforderlich. Ein weiterer Teil der Lindner Group, die Leuchtenfabrik GmbH, erhielt den Auftrag über die Entwicklung und Produktion von 500 Zylinderleuchten in zwei Varianten, die im Hinblick auf Ihre Form und Lichtstärke auf das Bauvorhaben zugeschnitten wurden. Einerseits entstanden rundherum strahlende opale Zylinderleuchten. Als zweite Variante wurden Zylinder mit integrierten, nach unten gerichteten, LED-Lichteinsätzen geliefert. Abseits der Zylinderflächen, in den Nebenbereichen des Restaurants, wurden weitere 1.000 Einbau-Downlights verarbeitet, sowohl mit satinierten als auch klaren Glasabdeckungen. Durch die Leistungen im Restaurant platzierte sich Lindner auch als Partner für den Ausbau des Foyers mit Kühldecken des Typs Plafotherm® GK HEKDA. Dieses Gipskartonsystem sorgt fortan für die behagliche Temperierung des Foyers über zwei Ebenen, wo auch eine geringe Anzahl von Zylindern und Leuchten verbaut wurden.

Architekt

Architekt: Landau + Kindelbacher
Ort: München
Land: Deutschland

Bauherr

Bauherr: Audi AG
Ort: Ingolstadt
Land: Deutschland

Produkte

Systeme
Akustikzylinder 2.897 Stk.
Sonderleuchten
Zylinderleuchten 500 Stk.
Einbauleuchten
Downlights 1.000 Stk.
Gipskartonheiz-/kühldecken
Plafotherm® GK HEDKA - Gipskartondecke 900

Downloads