Müllverbrennungsanlage Dunbar

Allgemein

Projekt: Müllverbrennungsanlage Dunbar
Gebäudetyp: Kraftwerk/E-Werk
Adresse:
PLZ/Ort: EH42 1SW Dunbar
Land: Vereinigtes Königreich
Unternehmensbereich: Lindner Isoliertechnik und Industrieservice GmbH | Niederlassung Recklinghausen, Lindner SE | International Projects Contracting
Fertigstellung: von 2017 bis 2018

Beschreibung

Projekt: Müllverbrennungsanlage Dunbar
Beschreibung:

Das abfallgefeuerte Kraftwerk wurde an einem neuen Standort einige Kilometer südöstlich von Dunbar in Schottland errichtet, um die in der Nähe vorhandene Mülldeponie abzulösen. Die Müllverbrennungsanlage umfasst zwei Linien mit einem gemeinsamen Gebäude, einem Abfallbunker und einer Turbine. Pro Kessel können 20 Tonnen Abfall pro Stunde verbrannt werden und somit 30 MW Strom produziert werden, die ausreichen, um 39.000 Haushalte zu versorgen.
Isoliert wurden Kessel, Kanäle und Rohrleitungen mit einer Isolieroberfläche von 27.437 m². Dabei kamen überwiegend Isoliermatten und Isolierschalen aus Mineralwolle zum Einsatz. Die durchschnittliche Mannstärke lag bei 27 Isolierern, zu Spitzenzeiten waren es 57 Mann.

Baubeteiligte

Bauherr: Babcock & Wilcox Vølund A/S, Esbjerg,
Bauherr: Viridor Enviroscot Limited, Edinburgh, Vereinigtes Königreich

Produkte

Isolierarbeiten

Downloads