Nachhaltigkeit

Lindner zählt zu den führenden Anbietern im Bereich des nachhaltigen „Green Buildings“ und leistet damit einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Als Erbringer einer kompletten Leistungskette – von der Planung und Entwicklung über Produktion bis zur Schlüsselübergabe – können wir unsere Kunden optimal bei der Erfüllung individueller Green-Building-Vorhaben unterstützen. Zahlreiche Immobilien, an deren Ausführung Lindner maßgeblich beteiligt war, wurden inzwischen auch über Zertifizierungen für ihre ganzheitliche Qualität ausgezeichnet.

Kreislaufwirtschaft

Cradle to Cradle® - Produkte als Nährstoff sehen

Lindner Produkte entstehen im Zusammenspiel von modernster Technik und Forschung, optimiertem Ressourceneinsatz und höchsten Qualitätsansprüchen an Funktion und Design. Dabei wird stets eine möglichst lange Nutzungsdauer angestrebt. Hier denken wir sogar einen Schritt weiter: Dem Cradle to Cradle® Prinzip folgend, betrachten wir den kompletten Produktkreislauf mit der Zielsetzung, von Anfang an Müll zu vermeiden, den regenerativen Energieanteil zu erhöhen, einen geschlossenen Wasserkreislauf zu verwirklichen und die bereits sehr hohen Sozialstandards stetig zu verbessern. So entstehen Produkte, die keinen Abfall hinterlassen. Vorreiter hierfür ist der Doppelboden NORTEC, dessen Calciumsulfat-Trägerplatte im Werk Dettelbach aus REA-Gips, Wasser und Zellulosefasern hergestellt wird.

Materialgesundheit

Wissen, was drin ist

Was die Materialgesundheit von Ausbauprodukten und deren Auswirkungen auf Produzenten, Verarbeiter und Nutzer angeht, ist Lindner mit einem breiten Angebot an gesünderen, technisch und biologisch kreislauffähigen Systemprodukten führend. Wir entwickeln und fertigen unsere Produkte selbst und verwenden, wo immer möglich, ökologisch geprüfte Stoffe – und das weltweit. Genauso stehen wir zur Stelle, wenn es um Schadstoffsanierung bzw. Isoliertechnik bei Bestandsgebäuden geht. Wir wissen nicht nur, was drin ist, wir wissen auch, was raus gehört.

Klimaschutz

Bewusst handeln, für Mensch und Natur

Die konsequente Ausrichtung unseres Unternehmens zur Nachhaltigkeit über viele Jahre hinweg zeigt sich in der Vision unserer CO2-neutralen und abfallfreien Produktionsstätten. Auf Basis von Ökobilanzierungen nach ISO 14040/44 und einem integrierten Managementsystem nach Qualität (ISO 9001) und Umwelt (ISO 14001) setzen wir laufend zahlreiche Verbesserungen um, die direkt auf die Materialgesundheit und unsere Leistungen Einfluss nehmen.

Ressourcenschonung

Nachhaltig effizient

In all unseren Leistungsbereichen und Kompetenzen spielt Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz eine herausragende Rolle. Auch in den Produktionsstätten setzt Lindner besonders hohe Standards, um die verschiedenen Aspekte und Kriterien für eine ressourcenschonende Produktion zu erfüllen. Dazu zählen:

  • Verwendung von ökologisch geprüften, wenn technisch möglich, nachwachsenden und regionalen Rohstoffen und Materialien
  • möglichst vollständige Abfallverwertung
  • Energiegewinnung aus eigenem Heizkraftwerk für Holzstaubabfälle, Photovoltaik bzw. solarer Klimatisierung und Nahwärme aus Biomasse
  • Pulverrückgewinnung
  • eine der modernsten Aufbereitungsanlagen für Gipsfaserabfälle

Sozialverantwortung

Wir denken in Generationen

Lindner ist ein Familienunternehmen. Im wahrsten Sinne, denn viele unserer Mitarbeiter arbeiten hier bereits in dritter Generation. Daher ist es für uns selbstverständlich, für unsere Mitarbeiter, für deren Familien und für die Gesellschaft im Allgemeinen Verantwortung zu übernehmen. Dies zeigt sich in vielen kleinen und großen Maßnahmen, sei es ein betriebliches Gesundheitsmanagement, Bio-Lebensmittel aus eigener Landwirtschaft für die Mitarbeiterkantine oder in der Stiftungsarbeit, die unterschiedliche Sozialprojekte im In- und Ausland initiiert und unterstützt.

Mehr.Wert im Detail

Nachhaltigkeit


Nachhaltigkeit im Detail

  • Kreislaufwirtschaft
  • Materialgesundheit
  • Klimaschutz
  • Ressourcenschonung
  • Sozialverantwortung
Gesundheit


Gesundheit im Detail

  • Visueller Komfort
  • Thermischer Komfort
  • Raumluftqualität
  • Sicherheit
  • Akustik
Wandlungsfähigkeit


Wandlungsfähigkeit im Detail

  • Transparenz
  • Kreativität
  • Investitionssicherheit
  • Flexibilität
  • Zukunftsorientierung