Verriegelungssystem inline 2

Schleusensteuerung

Door Interlocking Systems inline 2

Aufgelistet nach Eignung

Einsatzgebiete

Gesundheit: Apotheken (Herstellung), Labore, Operationssäle, Reinräume
Industrie: Labore und Forschung, Reinräume
Bildung: Forschungsräume

Anforderungen

Korrosionsschutz: Innenbereich

Technische Daten

Kontakt

Downloads

Produktbeschreibung

Türsteuerungssysteme dieses Typs werden benötigt, wenn zwei Türen oder mehr Türen gegeneinander verriegelt werden sollen. Mit diesem dezentral organisierten System können standardmäßig 16 Türen miteinander verschaltet werden.

  • türindividuelle Auswahl von „bevorzugt offen“ (first win) oder „bevorzugt geschlossen“
  • türindividuelle Zeitverzögerung in Sekunden und Minuten einstellbar bis zu einer Stunde
  • zentrale Entriegelung aller Türen, zum Beispiel durch die Brandmeldeanlage
  • potentialfreie Rückmeldung über Not-Aus-Betätigung
  • potentialfreie Rückmeldung jeder Tür über ihren Öffnungszustand
  • Einbindung von Tor- und Türantrieben möglich
  • Einfache Installation