Biomasse-Kraftwerke Cramlington und Kent

Allgemein

Projekt: Biomasse-Kraftwerke Cramlington und Kent
Gebäudetyp: Kraftwerk/E-Werk
Adresse:
PLZ/Ort: NE23 Cramlington / Kent
Land: Vereinigtes Königreich
Unternehmensbereich: Lindner Isoliertechnik & Industrieservice GmbH
Fertigstellung: von 2017 bis 2018

Beschreibung

Projekt: Biomasse-Kraftwerke Cramlington und Kent
Beschreibung:

Bei den Kraftwerken CRAMLINGTON und KENT handelt es sich um neugebaute Anlagen für erneuerbare Energiegewinnung im Vereinten Königreich. Die Anlagen werden zu
100 % mit Biomasse und Holzschnitzeln befeuert und erzeugen 27,7 MW
Strom.
Der Kessel ist für die Erzeugung eines Frischdampfstroms von 25,0
kg/s bei 140 bar(g) und 540° C ausgelegt. Die Feuerung besteht aus 4
parallel arbeitenden Zuführungen und einem wassergekühlten Schüttelrost.
Zum Anfahren des Kessels wird ein ölbefeuerter Ofen verwendet, welcher zugleich als Stützfeuerung dient.
Lindner führte Isolierarbeiten auf einer Fläche von jeweils 8.500 m²
in den beiden baugleichen Kraftwerken durch. Die Isolierung umfasste die Wärme- und Schalldämmung der Rauchgas-, Heißluft- und Kaltluftkanäle, des Kessels sowie aller Rohrleitungen und
Komponenten mit Drahtmatten und Stahltrapezblechen.

Baubeteiligte

Betreiber: Cramlington Renewable Energy Developments / BWSC, Cramlington, Vereinigtes Königreich
Betreiber: Kent Renewable Energy Partnership / BWSC, Kent, Vereinigtes Königreich
Bauherr: Burmeister & Wain Scandinavian Contractor A/S, Allerod,

Produkte

Kraftwerksisolierung
Isolierung 17.000

Downloads